medani-pixel
news
05
Apr 19

Generation Z - ein Fall für medani

Produktpräsentationen und Stil sind gefragter als Preis und Qualität? Die Generation Z schlägt eine total andere Richtung ein als ihre Vorgänger. Nur für was begeistert sich diese Generation und wie unterscheidet sich ihr Konsumverhalten gegenüber der Millennials?

Produktpräsentationen und Stil sind gefragter als Preis und Qualität? Erlebnisse sind essenzieller als Produkte? Das bestätigen mehrere Studien über das Konsumverhalten der Generation Z.

Die Generation Z beschreibt eine Gruppe, welche nach 1998 geboren wurde, und die macht zurzeit schon ein Drittel der Weltbevölkerung aus. In wenigen Jahren wird die Generation Z zu den wichtigsten Käuferschichten zählen.

Die Studie über das Konsumverhalten der Generation Z wurde von OC&C Strategy Consultant verfasst und analysierte 15500 Personen aus 4 Kontinenten und 9 Ländern darunter Deutschland. Sie zeigt, wie diese Personen angesprochen werden möchten. Das ist besonders interessant für Betreiber von Onlineshops.

Generell hat sich das Kaufverhalten stark verändert. Es wird gezielter und vor allem online gesucht. 50% der Jugend kauft alles online. Dabei wird aber kräftig ausgesiebt. Wie auch in der Generation Millennium betreibt diese sehr viel Produkt – und Preisrecherche, meist sogar intensiver und sehr aktiv. Liken, Teilen und Rezensionen schreiben ist ein Muss. Inspiration holt man sich heutzutage von sozialen Medien wie Instagram, über Freunde, Influencer oder Prominenz.

Die Gen Z beobachtet wie Influencer ihre eigene Marke entwickeln bzw. zum Unternehmen selbst werden. Sie sind stets ein Begleiter, wie Social Media allgemein, und sie vermitteln den Personen mehr Ästhetik und weniger Qualitätsansprüche. Es geht um die User Experience.

Ein unkomplizierter, eleganter und strukturierter Onlineshop lädt zum Stöbern ein, aber der klassische Weg überzeugt schon lange nicht mehr. Finger weg von Werbestrategien wie Banner-Ads und Pop-up-Anzeigen. Diese sind schon lange Geschichte und werden sehr schlecht bewertet. Es genügt nicht mehr etwas nur zu verkaufen, man muss ein Erlebnis bieten, um das Interesse zu wecken.

Besonders die Aufmachung und Präsentation ist dabei das ausschlaggebende Argument. Suchten vorige Generationen noch mehr nach sattelfesten Informationen und Qualität, überzeugen die Generation Z tolle Präsentationen und Online Erlebnisse.

Funktioniert etwas nicht oder ladet die Webseite nicht schnell genug wird weggeklickt und die Kunden kommen nie mehr zurück. Die Geduld der Generation Z hält sich bei fehlerhaftem oder nicht überzeugendem Webdesign in Grenzen.

Größere Marken haben das schon vor uns erkannt und investieren mehr und mehr in top gebrandete und userfriendly Onlineshops. Um eben einzigartige Webdesignerlebnisse zu schaffen und eine ideale User Experience zu erzielen, auf mobilen Geräten und über die verschiedenen Kanäle hinweg.

Betreiber von Webseiten und Onlineshops sollten sich an die Generation anpassen und die eigenen Social-Media-Kanäle hegen und pflegen.

Youtube ist eine wandelnde Werbeplattform, für alle Influencer. Sie präsentieren die neuesten Trends und Marken, von denen sie überzeugt sind. Ein eigenes Merchandise der sogenannten Prominenz ist gar nicht mehr weg zu denken. Vom Make-up bis hin zur Kleidung, wird das meiste als eigene Linie produziert und erfolgreich über die sozialen Netzwerke verkauft.

Auch soziale und ethische Werte sind wichtige Entscheidungskriterien, sagt die Studie. Onlineshop Betreiber und Unternehmen im Allgemeinen müssen auch Ihre Unternehmenswerte überdenken und die ethischen Standards festlegen, wenn man die Gen Z erreichen möchte oder als Mitarbeiter gewinnen will. Denn die Generation Z legt darauf besonders Wert.

 

Fazit:

Das Onlineshop System PrestaShop hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt, und bietet seither breite Möglichkeiten, um Produkte innovativ zu präsentieren. Durch einen neuen technischen Aufbau, neue Themes mit starker UX und größeren Adaptierungsmöglichkeiten.

Geht es um Webdesign ist WordPress seit jeher ein System, das sehr anpassungsfähig ist und technisch ein breites Portfolio bietet, und sich auch für extravagante Designs schnell und top adaptieren lässt.

 

Quelle

OC&C
SENDEN
SENDEN