medani-pixel
news
24
Aug 16

Google Bewertung von Overlay-Inhalten

Google hat Änderungen in der Bewertung von Overlay-Inhalten angekündigt.
Die Änderung ist ein weiterer Schritt von Google, um mobiloptimierter Inhalte zu fördern.
In diesem Artikel sind die wichtigsten Informationen zu dieser Änderung und weiterführende Links enthalten.

Ab Januar 2017 müssen sich Webseitenbesitzer Gedanken zum Einsatz von Overlay-Inhalten machen.

 

Google bewertet ab diesem Zeitpunkt Webseiten mit Overlay-Inhalten niedriger! Hierbei werden verschiedene Arten von Overlay-Inhalten schlechter bewertet (im Prinzip aufdringliche Pop-Ups und aufdringliche stand-alone „interstitial“ („Zwischengitterplatz“)), daher unser Tipp: Alle Overlay-Inhalte, die sich über den eigentlichen Webseiteninhalt legen, sollten bis spätestens 1. Januar 2017 überdacht werden, um eine niedrigere Webseitenwertung zu vermeiden.

 

Hintergrund: Google möchte die Entwicklung im Bereich mobiloptimierter Inhalte fördern. Hierzu hat Google vor knapp 2 Jahren das „mobile-friendly label“ etabliert. Ziel: Inhalte sollten ohne Zoomen oder Klicken schnell und einfach wahrnehmbar sein. Da sich dieser Ansatz immer stärker durchgesetzt hat, wird zwar das Label im Suchergebnis von Google nicht mehr angezeigt aber weiterhin eine Rolle bei der Bewertung der Webseite spielen.

 

Der Originalartikel von Google ist unter folgendem Link zu finden: http://bit.ly/2bfvTTD.

Die Mobilfähigkeit Ihrer Webseite ist unter folgendem Link prüfbar:  http://bit.ly/19Mo96I.