medani-pixel
news
21
Apr 15

Google Mobile Update

Heute, am 21. April 2015, findet das größte jemals von Google lancierte Update seines Suchalgorithmus statt. Ab heute verwendet Google bei der Suche auf mobilen Geräten (Smartphones, Tablets, etc.) einen anderen Algorithmus als bei der Desktopsuche.

Dabei wertet Google Webseiten, welche ein so genanntes „responsive Design“ (= die Ansicht der Webseite wird für das jeweils anzeigende Geräte optimiert, es ist kein seitliches Scrollen notwendig und die Inhalte sind gut lesbar ohne in den Bildschirm zoomen zu müssen) anbieten, auf und Webseiten, die das nicht bieten ab. Es wird vermutet, dass zumindest 30% der aktuell top rankenden Webseiten nicht mehr in den Top-Rankings zu finden sein werden.

Nun könnte man argumentieren, dass das ja ohnehin nur die mobile Suche betrifft. Auf den ersten Blick stimmt das auch. Aber zum Einen hält sich die Anzahl der Menschen, welche mit mobilen Geräten im Internet surfen zu denen, die mit Desktop-Geräten surfen, nahezu die Waage und zum Anderen werden Webseiten, die ab nun weniger Aufmerksamkeit bei den mobilen Suchergebnissen erhalten auch mittel- bis langfristig bei der Desktop-Suche an Terrain verlieren, da sie weniger Klicks erhalten. Wir erwarten außerdem, dass dieses Update für die mobile Suche nur ein erster Schritt von Google in Richtung bessere Bedienbarkeit des Internet ist und dass weitere Updates folgen werden, die auch direkt die Ergebnisse der Desktop-Suche betreffen werden.

Überprüfen Sie hier ob Ihre Webseite „mobile friendly“ ist und Ihre Rankings daher nicht negativ von Googles Update beeinflusst wird: Google – Test auf Optimierung für Mobilgeräte

SENDEN
SENDEN