medani-pixel
news
23
Sep 16

SSL Zertifikate und Änderungen bei Google Chrome

Mit Jan17 kommt auf Google Chrome-User mit Chrome 56 eine wichtige Neuerung zu, die durchaus auch Auswirkungen auf Webseitenbetreiber haben wird:
Webseiten ohne SSL Zertifikat bzw. gemischte Webseiten (nur Teile haben ein SSL Zertifikat) werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr neutral angezeigt!
In diesem Artikel erhalten Sie eine Übersicht der SSL Zertifikate und weitere Informationen zu den Änderungen mit Google Chrome 56.

Im ersten Ausbauschritt der Neuerung im Umgang mit SSL Zertifikaten wird Google Chrome 56 Webseiten ohne SSL Zertifikat wie folgt, in der Adressleiste, anzeigen:

 

Eine neutraler Hinweis, ein i in einem Kreis, gefolgt von einem: Not secure Schriftzug

Hierbei handelt es sich noch um einen relativ unauffälligen Hinweis.

 

Im sogenannten Inkognitomodus bei Chrome geht Google von einem höheren Sicherheitsbedürfnis der Nutzer aus und zeigt daher den Hinweis deutlich sichtbarer an:

 

Ein deutlicher Hinweis mit einem roten Dreieck mit Rufzeichen gefolgt von einem: Not secure Schriftzug

Dieser Hinweis ist deutlicher und könnte durchaus Auswirkungen auf das User-Verhalten haben (Stichwort: Konversionsrate).
Durch die Beschränkung auf den Inkognitomodus, sollte dieser Hinweis noch recht wenig Auswirkungen haben, da die meisten User oft ohne Inkognitomodus das WWW erkunden.

 

Im Augenblick ist dieser deutlichere Hinweis auf den Inkognitomodus bei Google Chrome 56 beschränkt, wobei Google derzeit mit dem Gedanken spielt, diese Einschränkung auf den Inkognitomodus, aufzuheben.

 

Grundsätzlich raten wir allen unseren Kunden zu einem SSL Zertifikat! Ein gültiges Zertifikat kann die Vertrauensbildung in der Regel fördern und somit auch Auswirkungen auf das User-Verhalten zeigen (z.B. Dauer des Seitenaufenthaltes, Anzahl der besuchten Unterseiten, Konversionsrate etc.)

 

Bei medani unterstützen wir Sie gerne bei der Auswahl des passenden SSL-Zertifikates für Ihre Anforderungen.

 

Generell werden Webseiten mit einem „Extended Validation Zertifikat“ bzw. mit einem „normalen“ Zertifikat wie folgt in einer Adresszeile angezeigt:

 

Auf dem Bild werden Adresszeilen mit/ohne Zertifikat bzw. mit einem Extended Validation Zertifikat angezeigt.

 

Fazit: Bisher war ein gültiges SSL Zertifikat bei Webshops schon sehr wichtig. Zukünftig wird ein gültiges SSL Zertifikat für die meisten Webseiten sehr wichtig sein, da es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch andere Browser dieses Feature aufgreifen.

Für Fragen zu diesem Thema bitte hier klicken: Kontakt