medani-pixel
news
12
Jan 15

Storytelling im Web - ein Portfolio an Möglichkeiten I

Warum Storytelling gerade heute im Web so verbreitet ist? Wir zeigen wirkungsvolle Storytelling Beispiele im Web und gehen dabei der Frage auf den Grund.

Warum Storytelling heute?

Warum Storytelling gerade heute im Web so verbreitet ist, darüber gibt es mehrere Expertenmeinungen. So sieht die Hamburger Agentur Three Headed Monkeys einen wesentlichen Grund darin, dass die heute einfach gewordene Möglichkeit Videos und andere Inhalte im Web zu publizieren zu einer Multiplikation der verfügbaren Informationen im Web geführt hat und auch zu einer größeren Anforderung, darin sichtbar zu werden. Denn nur Inhalte, die richtig auf sich aufmerksam machen können, schaffen ihren Weg durch die Informationsflut. Storytelling sieht die Agentur so als eine geeignete Art, um Zuschauer zu begeistern, zu packen und sie dazu zu bringen, diese Erlebnisse mit anderen zu sharen und dadurch weiter zu kommunizieren. Wir teilen diese Meinung aus eigener Erfahrung, da Webinhalte dann weitergegeben und verbreitert werden, wenn sie begeistern. Gleichzeitig sehen wir einen weiteren Grund in den technischen Möglichkeiten des Webdesign. Denn erst durch die erleichterte Einbindung von Video und Full Screen Fotos seit HTML5, sowie neuen Tools zur Erzeugung von animierten Elementen, wie Adobe Edge Animate, die Flash abgelöst haben und stärker mit hoch aufgelösten Pixelgrafiken umgehen können als ihr Vorgänger, ist es möglich, auch Websites in realistische und erlebnisreiche Geschichten zu verwandeln. War doch bisher durch Flash die Wiedergabe der Realität zumeist auf Vektorgrafiken beschränkt, ermöglicht die Einbindung von großflächigen Pixelgrafiken und Videos einen neuen Zugang zur Wirklichkeit. Auch der Zuwachs an Bandbreite erlaubt im Webdesign die Verwendung von großen Bildern und Video, die vorher stark begrenzt war, auf Grund von fehlender Performance-Leistung und zu langen Ladezeiten.

Ein weiterer Ansatzpunkt kommt von der Agentur wirDesign, die folgendes Statement abgeben und damit die Thematik erneut auf den Punkt bringen: „Letztlich geht es darum, Abstraktes erlebbar zu machen, und das funktioniert besonders gut über Geschichten.“. Ein Zugang, den auch die Agentur Demner, Merlicek und Bergmann teilt. In einem Vortrag mit dem aussagekräftigen Titel eine „Geschichte über Liebe, Macht und Geld“ auf dem 14. Europäischen Shoppingcenter Symposium in Wien, das unsere Kunden RegioPlan organisieren, zeigte der Agenturhead eine Auswahl an markenbildenden Werbespots, die alle hauptsächlich dadurch überzeugen, dass sie Markenbotschaften in humorvolle und packende Geschichten verpacken. Aus Storytelling-Sicht besonders hervorstechend dabei ist der Spot „Mum Song“ der Firma Old Spice, in dem eine Mutter ihren Sohn bei seinem ersten Date beobachtet, und einen theatralischen musicalhaften „Jammergesang“ zur Schau stellt, während sie sich in skurrilen Positionen und Situationen in die dargestellten Szenen einschleust. Wie in vielen andern Werbespots wird hier eine Geschichte erzählt, die lachen lässt, mit skurrilem Humor den Alltag erheitert, und zuletzt das Produkt äußerst sympathisch macht. Dass diese Art von Produktpräsentation nun in das zeitgemäße Webdesign einfließt ist äußerst spannend und eröffnet neue Wege für Kunden und Agenturen.

Wirkungsvolle Beispiele von Storytelling im Web

Gerade im Web gibt es aktuell mehrere Möglichkeiten Geschichten zu erzählen. Wie dies aussehen kann und welche Formen das annehmen kann, haben wir uns angesehen und werden wir im Folgenden beschreiben:

Erzählvideos PLUS Webpages

Eine wirkungsvolle und aktuell weit verbreitete Art Geschichten im Web einzubinden sind Erzählvideos bzw. Erklärungsvideos. Dabei handelt es sich um sehr kurze Videos, meist nicht länger als eine Minute Dauer, die den USP eines Produktes und / oder seine Funktionsweise in sympathischer, verständlicher und unterhaltsamer Art beschreiben. Die Wiener Agentur ver vie vas etwa, ist auf diesem Gebiet stark und zeigt auf ihrer Website einige Beispiele aus unterschiedlichsten Bereichen und Themen wie Apps, Charity, Corporate Business oder Verwaltung. (http://www.vervievas.com/) Derartige Erzählvideos können natürlich selbständig über Social Media Kanäle verbreitet werden. Der Vorteil sie in eine professionelle Website einzubinden, besteht aber darin, dass weiterführende Informationen und Kontaktmöglichkeiten für die Kunden sofort verfügbar gemacht werden können. Denn so erhält man zusätzlich zum Look and Feel des Video-Erlebnisses gleichzeitig Zugang zu einer anderen Dimension an Informationen: Wissenschaftliche Backgroundinformationen, Produktdetails, Firmenhintergrundinformationen, usw. die bei einer Kaufentscheidung eine wesentliche und besonders vertrauensbildende Rolle spielen können. Handelt es sich um Handelsunternehmen, oder Unternehmen mit zum Verkauf bestimmten Produkten, punktet ein Webshop hier natürlich zusätzlich.

If you want to watch this (YOUTUBE, VIMEO) Video, an element of personal data (your IP address) is sent to the operator of the video portal. It is possible, that the video provider stores you access in order to analyze your usage of this web page.

If you click the play button again, a cookie will be placed on your computer so that the web page knows that you have consented to view this embedded video in your browser. This cookie does not store any personal data, it only recognizes that a consent has been given for displaying the embedded video on your browser.

More details can be found in our data privacy statement

WATCH THE VIDEO

Quelle: Evntogram | Erklärvideo VerVieVas (Youtube)

Google Glasses

Ein Produkt dessen gesellschaftlicher Wert sehr umstritten ist, durch die starke Verbindung von Realität und elektronischem Raum, ist Google Glasses, die elektronische Datenbrille von Google.

Unabhängig von dem Wert des Produktes an sich, bringt ein Erzählvideo die Funktionsweise und den Nutzen der „Dienstleistung Datenbrille“ auf den Punkt. Im Video sieht man aus der Sicht der Person, die die Datenbrille trägt, verschiedene Alltagssituationen und die Interaktionsmöglichkeiten mit den elektronischen Kommunikationskanälen, wie Google+, Mail und Telefon. Obwohl das Produkt in Worten nicht leicht zu beschreiben ist, schafft es das Video in wenigen Momenten das Brillenerlebnis realitätsnah vorzuleben und dabei ein positives Lebensgefühl zu propagieren.

If you want to watch this (YOUTUBE, VIMEO) Video, an element of personal data (your IP address) is sent to the operator of the video portal. It is possible, that the video provider stores you access in order to analyze your usage of this web page.

If you click the play button again, a cookie will be placed on your computer so that the web page knows that you have consented to view this embedded video in your browser. This cookie does not store any personal data, it only recognizes that a consent has been given for displaying the embedded video on your browser.

More details can be found in our data privacy statement

WATCH THE VIDEO

Quelle: Google Glass (Youtube)
SENDEN
SENDEN