top
home / Glossar / Dofollow Links

Glossar

Dofollow Links

Links, oder auch das vernetzen von verschiedenen Seiten, sind ein zentraler Bestandteil des Internets. dofollow, oder auch nur follow-Links bezeichnet, sind Im Regelfall der Standard. Das Standardattribut dofollow sagt dem Crawl-Bot einer Suchmaschine, dass er diesem Link folgen darf. Ist ein Link mit dem Attribut nofollow gekennzeichnet, so folgt in der Regel der Crawl-Bot diesem Link nicht. Wird ein Link nicht auf nofollow gesetzt, so impliziert dies dem Crawl-Bot, dass die verlinkte Seite vertrauenswürdig und thematisch relevant ist. Man könnte also sagen, dass ein dofollow Link einer anderen Website einer Empfehlung gleichkommt.

Das dofollow Attribut muss nicht extra ausgewiesen werden und sieht so aus: <a href=“http://www.deineURL.at“>Deine Seite</a>

Standardmäßig ist jede Verlinkung auf dofollow gesetzt. Will man, dass einem Link nicht gefolgt wird, kommt das nofollow Attribut zum Einsatz. Bevor von Google das nofollow Attribut eingeführt wurde, konnte mit der Generierung von vielen „unnötigen“ Backlinks das Ranking noch ziemlich leicht beeinflusst werden. 2005 hat Google als Maßnahme gegen Linkmissbrauch dann das nofollow Attribut eingeführt. War früher die Generierung eines Backlinks noch bspw. über Kommentare unter einem Blog möglich, ist dies mit dem nofollow Attribut heute nicht mehr möglich.

Das nofollow Attribut sieht so aus: <a href=“http://www.deineURL.at“ rel=“nofollow“>Deine Seite</a>

Eine rege, aber qualitative, Verlinkung zwischen Websites ist durchaus erwünscht, da so mit hochwertigen und populären Backlinks die Domainautorität und somit das Ranking der eigenen Website in den Suchergebnissen gesteigert werden kann.

 

zurück