COVID-19 INFO

Wir sind im TeleOffice.

Liebe Kunden und Partner!
Zum Schutz unserer MitarbeiterInnen und um auch unseren Beitrag zur aktuellen Krise beizutragen, haben auch wir unser Büro vorerst geschlossen. Unsere geschätzten MitarbeiterInnen arbeiten die nächste Zeit von zu Hause aus und sind nach wie vor telefonisch und per E-Mail für Euch erreichbar. Bitte zögert keinesfalls, uns mit Euren Anliegen zu kontaktieren.

01 95 787 4012
support@medani.at

Wir wünschen Euch und Euren Liebsten alles Gute für die kommende Zeit und hoffen, dass Ihr wohlauf seid und die nächsten Tage und Wochen gut übersteht!

top
Home / Blog

Forward Festival – Teil 1


Lesezeit: 5 Minuten
Katharina Paier

„The odd one out“ – Von 04. bis 06. April fand heuer das Forward Festival Vienna statt, an dem unsere Designerinnen Kathi und Nina teilgenommen haben. In zwei Teilen erzählen euch die Beiden von ihren Impressionen und Inspirationen.

Newsletter

Immer am neuesten Stand

Bleib immer up-to-date mit unseren regelmäßigen Trends, Tipps und Infos aus der digitalen Welt!

jetzt abonnieren
Eröffnung Forward Festival Vienna 2019
SEEING NOT LOOKING

Manchmal ist der einfachste Weg der beste, nur muss man den erst mal entdecken. Dominic Wilcox ist ein Künstler, Designer und Erfinder und arbeitet mit alltäglichen Gegenständen und Umgebungen. Er findet die Ideen überall, denn sie warten nur darauf gefunden zu werden. Seine Sicht auf die Dinge, so einfache Ideen wie sie eigentlich nur Kinder haben, hat mich sehr fasziniert. Seine Zeichnungen und Objekte zeigen seine alternative Sicht auf die Dinge und brachten den ganzen Saal immer wieder zum Schmunzeln.

Das für mich beste Beispiel ist das Schaf.

Dominic Wilcox hat auch Little Inventors gegründet. Kinder können ihre Erfindungen zeichnen und diese werden von Künstlern und Handwerkern umgesetzt. Dazu gab es auch eine Ausstellung, in der die Erfindungen einiger Kinder präsentiert wurden und ein Buch mit vielen weiteren Ideen der Kinder.

“SHEEP” VON DOMINIC WILCOX
THIS BOOK IS A…

Kelli Anderson ist eine Künstlerin und Designerin und arbeitet mit analogen und digitalen Mitteln. Sie experimentiert mit Papier in Kombination mit physikalischen Regeln und entwickelt dabei unerwartete Möglichkeiten. Ein Beispiel, dass mir besonders gut gefallen hat, ist eines Ihrer PopUp Bücher „This Book is a Camera“. Dieses Buch besteht nur aus Papier und durch Falten und Hinzufügen eines Fotopapiers entsteht eine funktionierende Kamera. Ein paar Fotos hat sie gezeigt, die sie mit dem Buch gemacht hat. Ein weiteres Buch heißt „This Book is a Planetarium“ mit integriertem Instrument, Lautsprecher, Spiralgraph und einem funktionierendem Sternenhimmel Projektor alles aus Papier gefaltet.

Ein anderes sehr interessantes Projekt, dass Kelli in ihrem Vortrag gezeigt hat war eine Hochzeitseinladung. Sie nutzte dafür ein simples physikalisches Experiment aus einer Wissenschaft-Sendung für Kinder. Die Einladung hat einen integrierten Plattenspieler zum selbst zusammenbauen. Es fasziniert mich, welche Geduld sie bei ihren Projekten aufbringen kann, die man auch braucht um solche komplexen Dinge herzustellen.

EXISTENTIAL CALCULATOR von Kelli Anderson

Happenings

Es gab auch in den Pausen einiges zu entdecken. Von den Ausstellern über mini Workshops bis zu den Street Food Trucks, die natürlich nicht fehlen dürfen. Unter anderem gab es den Wolkenraum – Ein Raum voller weißer Kissen und mit weißen Tüchern und Watte verkleidete Wände. Den haben wir natürlich nicht ausgelassen und zwischendurch getestet.

Kathi im Wolkenraum
Tags