medani Newsletter

Immer am
neuesten Stand.

Die digitale Welt ist ständig im Wandel.
Mit unserem kostenlosen Newsletter bleibst du nicht nur immer auf dem Laufenden, sondern erhältst monatlich spannende Insights aus der Digitalbranche und der Welt rund um WordPress, PrestaShop, E-Commerce, Marketing, Design und vielen weiteren interessanten Themen.
Trag dich gleich ein!

Bei Deiner Anmeldung ist leider einer Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich!
Post Animation
top
Home / Blog

medani x uxcon vienna 2022


Lesezeit: 5 Minuten
Michael Heindl

Bereits zum zweiten Mal fand die uxcon vienna in unserer schönen Bundeshauptstadt statt. Dieses Jahr war die zweitägige Konferenz mit Fokus auf User Experience-Design in der Brotfabrik Wien angesiedelt. medani war offizieller Partner und natürlich auch direkt vor Ort dabei. Die uxcon vienna sieht sich dabei als internationale Plattform rund um UX/CX-Strategien und gleichzeitig als Networking-Event mit vielen Vorträgen, Workshops und Präsentationen. Was wir alles erlebt haben und wie toll das diesjährige Programm war, erfährst Du in unserem Beitrag.

Newsletter

Immer am neuesten Stand

Bleib immer up-to-date mit unseren regelmäßigen Trends, Tipps und Infos aus der digitalen Welt!

jetzt abonnieren

Zwei Tage voller Vorträge & Workshops

Die uxcon vienna fand heuer von 15. & 16. September jeweils ganztägig in der Ankerbrotfabrik in Wien statt. Neben dem altehrwürdigen Veranstaltungsort glänzte die Konferenz mit unzähligen Vorträgen und Workshops mit internationalem Publikum. Wir durften als offizieller Partner bereits im Goodie Bag für Besucher tatkräftig unterstützen: unter anderem gab es einen Bleistift, Sticker und einen Notizblock (für Wireframes) von medani zu ergattern. Über zwei Tage lang fanden über 50 Events in der Brotfabrik statt, welche von fachspezifischen UX-Themen bis hin zu philosophischen Ansätzen als auch dem Einsatz von KI in der User Experience reichten. Ein internationales Publikum und diverse Gäste von großen Firmen wie zum Beispiel Meta, Google, LinkedIn, Netflix oder Mercedes Benz ergaben ein vielfältiges Potpourri aus unterschiedlichsten Themenfeldern und Vorträgen. Durch die hohe Anzahl an Vorträgen und das dichte Programm fanden (leider) mehrere Vorträge in unterschiedlichen Räumen und Stockwerken der Brotfabrik gleichzeitig statt, daher hatte man auch oft die Qual der Wahl und musste sich sein persönliches Programm zusammenstellen.

Unterbrochen wurden Workshops und Vorträge nur von (Kaffee-/Tee-) Pausen und einer etwas längeren Mittagspause, welche von vielen für Networking und offene Gespräche genutzt wurden.

Hier müssen wir vorallem auch das exzellente Catering und die vegetarische Speisekarte loben! Das Design-Team hatte unter anderem auch einen Workshop von Paco Giurfa & Lucas Lemasters (American Airlines) besucht, aus welchem wir einige Learnings mit in die Agentur nehmen konnten. Hinsichtlich guter Organisation, Teamwork, effizienter Arbeitsprozesse und deren Optimierung konnten wir einige Tipps und Kniffe aufgreifen und in unseren täglichen Arbeitsablauf integrieren. Bei dem Event mit dem Thema „Building DesignOps at scale through performance data“ konnten wir auch Insights von Google, Bosch oder LinkedIn mitnehmen da es in unserer Workshop-Gruppe einen offenen und sehr angenehmen Austausch gab. Diese positive Grundstimmung und das Zusammengehörigkeitsgefühl ist an beiden Tagen wirklich positiv aufgefallen und nur bei wenigen Fachmessen bzw. Konferenzen überhaupt in dieser Form möglich.

Zusätzlich konnten wir auch einen moderierten, objektiven und analytischen Einblick auf bestehende Strukturen und Prozesse innerhalb von Organisationen werfen unabhängig deren Größe. Viele Problemzonen sind in kleineren als auch mittelgroßen Agenturen genauso vorhanden wie in internationalen Konzernen und können mit denselben Tools, Aufgabenstellungen und Lösungswegen bearbeitet werden.

Meine persönlichen Favoriten

 „UX psychology – deciphering user behavior!“ von Verena Seibert, welche als Psychologin und Verhaltensforscherin nicht nur „Live Tests“ mit dem Publikum vorgeführt hat sondern auch sehr gute wissenschaftliche Insights zu Verhaltensnormen, der Vermeidung von „dark patterns“ – Designs, die Verhaltensanomalien ausnutzen und den Nutzer so zu einem für ihn nachteiligen Verhalten steuern – (Quelle) und der menschlichen Konditionierung (Emotionen, rationale Faktoren) durch die Verwendung von Technologie und Mobile Devices in den letzten 10 Jahren gegeben hat.

Der Vortrag von Netflix Product Design Lead Teslim Alabi „The Nature of Innovation. How to build and launch 0 to 1 projects“ war etwas weniger UX zentriert und ging mehr um das Thema Innovation bei der Produktentwicklung. Dies wurde von praktischen Beispielen aus der Karriere Teslims untermauert und durch den sehr realitätsnahen Rahmen vom Publikum besonders gut aufgenommen und war äußert interessant. Innovation wird meist mit radikaler Revolution verstanden, es handelt sich aber meistens eher um eine Evolution und eine Verbesserung von Zuständen.

Ebenfalls sollte ich noch den Vortrag von Peter Purgathofer – Professor an der technischen Universität Wien – lobend erwähnen, welcher rund um die Ethik und den Impact von Design als Disziplin handelt. Seit es Designer:innen als Beruf gibt, haben diese eine besondere Perspektive auf die Welt. Designern wird die Möglichkeit gegeben, die Welt oder zumindest einige Aspekte des Lebens, der Arbeit oder der Freizeit für andere Menschen zu verändern. Dies hat eine Tradition der Reflexion über die Macht geschaffen, die mit der Veränderung des Lebens anderer Menschen einhergeht. Der Vortrag gab einen kurzen Überblick über die Geschichte, wie Designer mit dieser Verantwortung umgegangen sind, und diskutiert aktuelle ethische Fragen, über die sich insbesondere UX-Designer Gedanken machen sollten. Einige UX-Trends und zukünftige Entwicklungen kannst Du gerne in diesem Blogpost nachlesen.

Until next time in 2023

Wir sind bereits sehr gespannt auf die uxcon vienna 2023 und wünschen den Gründern Andreas und Nicole weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen für das nächste Jahr! Das internationale Publikum, die coole Location und der Netzwerkcharakter machen die uxcon vienna zu einem besonderen Highlight im schönen Wien. Wir freuen uns auf die Fortsetzung in den Folgejahren und bedanken uns herzlichst für die gelungene Partnerschaft auf der uxcon vienna 2022!

 

Tags
| | |