medani Newsletter

Immer am
neuesten Stand.

Die digitale Welt ist ständig im Wandel.
Mit unserem kostenlosen Newsletter bleibst du nicht nur immer auf dem Laufenden, sondern erhältst monatlich spannende Insights aus der Digitalbranche und der Welt rund um WordPress, PrestaShop, E-Commerce, Marketing, Design und vielen weiteren interessanten Themen.
Trag dich gleich ein!

Bei Deiner Anmeldung ist leider einer Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich!
Post Animation
top
Home / Blog

TikTok im Trend


Lesezeit: 5 Minuten
Alina Nosova

Seit einiger Zeit ist TikTok wohl einer der beliebtesten Applikationen und auf fast jedem Smartphone zu finden. Vielleich fragst Du dich ob es nur ein kurzweiliger Trend ist oder ob es langfristig Potenzial hat. Im heutigen Artikel erfährst Du alles rund um die App und wie Du TikTok dazu verwendest um Deine Markenbekanntheit zu steigern und wie Du Deine Zielgruppe erreichst.

Newsletter

Immer am neuesten Stand

Bleib immer up-to-date mit unseren regelmäßigen Trends, Tipps und Infos aus der digitalen Welt!

jetzt abonnieren

Was ist TikTok und wer benutzt es?

TikTok ist ein soziales Netzwerk, mit dem Du unterschiedliche (Musik)videos aufnehmen, live übertragen und Nachrichten austauschen kannst. Entwickelt wurde TikTok von der Firma ByteDance, und ging im September 2016 live. Die Videoplattform hat sich bereits zum Marktführer in China entwickelt und gewinnt auch in anderen Ländern sehr schnell an Beliebtheit. Tiktok ist zwar primär bei den einzelnen Nutzern sehr beliebt, wird aber auch aufgrund der hohen Reichweite als Marketingkanal für Unternehmen immer interessanter.

In der App TikTok werden Mini-Videos produziert und veröffentlicht. Dies sind vor allem Videos aus der Kategorie Musik, Comedy, Tanzen, Reaktionen auf Trends und vieles mehr. Die Videos können leicht und schnell direkt in der App bearbeitet werden, ebenso stehen sehr viele Filter und kreative Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung. Aufgrund der hohen Reichweite und der prominenten „For you-Page“ (#fyp) ist derzeit noch kein großes Budget notwendig um auf TikTok schnell berühmt zu werden. Die Mission der Plattform ist, Kreativität zu fördern und Menschen dabei zu helfen, Wissen, Ideen und Highlights auszutauschen.

Viele betrachten dieses soziale Netzwerk als eine weitere Unterhaltung für Teenager, wo sie sich einfach nur vor der Kamera winden oder an einer der verschiedenen Challenges teilnehmen. Das ist zwar teilweise wahr, doch mit der steigenden Bekanntheit, wächst auch das Publikum. So finden sich nicht nur noch Jugendliche oder Teenager, sondern mittlerweile auch Erwachsene im Publikum. Ebenso hat TikTok das Interesse von Prominenten, Bloggern und anderen berühmten Persönlichkeiten geweckt, die TikTok als einen weiteren Vertriebskanal nutzen. Marken wie Guess, Calvin Klein, Crocs, Burger King und andere haben bereits einen Account bei TikTok gestartet.

How to: TikTok

Wie verwendest Du TikTok, um Deine Zielgruppe zu erreichen und die Markenbekanntheit zu steigern?

1. Erstelle ein Profil

Beschreibe, worum es in Deinem Kanal geht und was für potenzielle Abonnenten interessant sein könnte. In Deinem Profil hast Du 4 Elemente, die den Benutzer interessieren werden wenn er zum ersten Mal Dein Profil besucht: Name, Beschreibung, das Cover-Bilder deiner Videos, und natürlich Dein Profilbild.

2. Lade regelmäßig Videos hoch

Lade regelmäßig Videos hoch. TikTok ist ein Netzwerk, in dem Du problemlos auch 20 Videos pro Tag posten könntest. Deine Videos werden kostenlos vom Algorithmus gezeigt und erscheinen mithilfe von passenden Hashtags im Feed der User. „Viral gehen“ ist auf TikTok schneller möglich als man denkt.

3. Publikum aus anderen sozialen Netzwerken

Es erleichtert Dir das Leben, wenn Du bereits ein Publikum in anderen sozialen Netzwerken wie bspw. Instagram hast und dort Deinen TikTok Kanal vorstellt. Veröffentliche einfach einen Beitrag bzw. Post mit einem Link zu Deinem Kanal oder Video auf TikTok. Du wärst nicht der erste, denn so machen es bspw. auch viele bekannte Blogger und bekannten Persönlichkeiten.

4. Verwende einen Pro-Account

Ähnlich wie in Deinem Instagram-Business-Konto, kannst Du mit einem Pro-Konto in TikTok eine Profilkategorie auswählen und Deine Kontostatistiken ansehen. Analyse ist der Schlüssel zum Verständnis Deiner Zielgruppe. Hier kannst Du den Fortschritt Deines Kontos verfolgen bzw. analysieren welche Videos am besten bei Deinen Zusehern ankommen.

5. Füge Deinen Video-Beschreibungen Hashtags hinzu

Deine TikTok´s können dadurch viel leichter gefunden werden. Aber vergiss nicht, dass die Beschreibung Deines Videos, inklusive der Hashtags, nicht länger als 150 Zeichen sein sollte.

6. Nimm an Challenges teil

Dies ist eines der häufigsten Formate, welches im Trend liegt. Meistens beinhalten sie Tanzen oder einfache Bewegungen, die man leicht wiederholen kann. Und wenn du nicht tanzen kannst oder magst, findest du im „Challenge-Pool“ eine Vielzahl anderer Challenges, die sich nicht primär ums Tanzen drehen.

7. Besuche den Abschnitt ‚For You“

Behalte im Auge, welche Videos gerade im Trend liegen und versuche es besser zu machen. Die meisten Tiktoker machen es genau so. Zusätzlich findest du im Punkt „Entdecken“ populäre Inhalte mit verschiedenen Hashtags und kannst dir so noch zusätzliche Inspiration holen.

Algorithmus

Der TikTok-Algorithmus funktioniert auf ähnliche Art und Weise, wie der von Facebook oder Instagram – je mehr Reaktionen es auf einen Beitrag gibt, desto häufiger zeigt der Algorithmus den Inhalt auch anderen Nutzern an. Aber es gibt einen wichtigen Unterschied – Bei Tiktok sehen die Leute eher Inhalte von Nutzern die sie (noch) nicht abonniert haben.

Fazit

TikTok hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer erfolgreichen und reichweitenstarken Social Media Plattform entwickelt. Die Nutzerzahlen steigen und steigen, genauso erkennen immer mehr Unternehmen diese Möglichkeit, um die eigenen Markenbekanntheit bei der vorwiegend jüngeren Zielgruppe zu steigern. Wenn man kreativ ist und seine Inhalte passend verpackt, kann man schneller viral gehen als man denkt.
Auch wenn die Advertising Plattform noch nicht für jeden verfügbar ist, so bieten sich andere Möglichkeiten wie Influencer Marketing, um auf TikTok seine Produkte vorzustellen oder zu bewerben.
Tags